Babymassage

Berührt, gestreichelt und massiert - Nahrung, die Liebe ist

Erfülle ich nicht genug das Bedürfnis des Babys nach Körperkontakt?

Bei der Babymassage geht es in erster Linie um liebevolle Hautkontakte zwischen dem Baby, Vater und Mutter. Um gegenseitiges Kennenlernen und Begreifen.

In dem Kurs wird der Kontakt zu Ihrem Kind intensiviert. Das Berühren der Babyhaut spricht den zuerst entwickelten Sinn des Kindes an, seinen Tastsinn und seine Empfindungsfähigkeit.
Über diese Empfindungen wird auch das Fundament der Bindung zur Mutter gelegt.


Reicht streicheln, oder gibt es spezielle Methoden?

Ich wende die "Indische Babymassage" nach Frederick Leboyer an. In einfühlsamen kleinen Schritten zeige ich Ihnen die überaus bewährte Methode dieser besonderen Zuwendung und Liebkosung.

Wie wirkt sich die Babymassage auf das Kind aus?

Sie wirkt sich entspannend und beruhigend aus, so dass die Blähungskoliken (sogenannte "Drei-Monatskoliken") gelindert werden.
Gleichzeitig werden die Durchblutung, das Immunsystem und die Verdauung des Kindes gefördert.
Durch das sichere Gefühl, welches das Kind erfährt, wird ein ausgeglichener und ruhiger Schlaf des Babys unterstützt.

Ab wann kann ich teilnehmen - Termine, Anmeldung, Sonstiges?

  • Alter des Kindes 0 - 5 Monate
  • Der Kurs findet einmal wöchentlich in der Praxis, in einer warmen und gemütlichen Atmosphäre statt
  • Kursdauer über 6 Wochen, jeweils 1,5 Stunden
  • Donnerstags 10.00 - 11.30 Uhr


Auch für diesen Kurs empfehle ich sich frühzeitig anzumelden.